• Beitrag zuletzt geändert am:10. August 2021

Das Boardinghaus Eching bekennt sich ausdrücklich zum Schutz des Klimas und der Umwelt. Wir haben in den vergangenen Jahren viel investiert, um unseren ökologischen Fußabdruck zu minimieren. So produziert das Boardinghaus Eching zum Beispiel seit einiger Zeit seinen eigenen Strom. Hocheffizient und umweltschonend. Wissen Sie, wie ein Blockheizkraftwerk aussieht und funktioniert? Nein? Dann lesen Sie weiter.

Blockheizkraftwerk

Dürfen wir vorstellen: unser Vitobloc 200 EM-20/39 Blockheizkraftwerk der Firma Viessmann. Es produziert eine elektrische Leistung von ca. 20 kW und mittels Kraft-Wärme-Kopplung eine thermische Leistung von 39 kW. Dabei wird ähnlich wie bei einem Automotor durch den Einsatz eines Brennstoffes Energie erzeugt. Doch anders als beim Verbrennungsmotor im Auto, wird die Abwärme, die bei der Verbrennung entsteht, in ein angeschlossenes (gekoppeltes) Heizsystem eingespeist und dient so zur Heizung und Warmwasserbereitung. Als Brennstoff kommt bei uns klimaneutrales Ökogas der Stadtwerke München zum Einsatz. Klimaneutral deshalb, da die entstehenden CO₂-Emissionen durch Emissionsminderungs­zertifikate ausgeglichen werden. (https://www.swm.de/erdgas/oekogas)

Blockheizkraftwerk
Vitobloc 200 EM-20/39

Rund die Hälfte des in Deutschland erzeugten Stroms wird nach wie vor in konventionellen Kraftwerken (inkl. AKWs) produziert. Der durchschnittliche Wirkungsgrad liegt auch bei modernen konventionellen Kraftwerken bei unter 40 Prozent, was bedeutet, dass über 60 Prozent der eingesetzten Energie als Abwärme ungenutzt an die Umwelt abgegeben werden.

Ein Heizkraftwerk geht hier einen Schritt weiter und nutzt die Abwärme, wodurch der Gesamtwirkungsgrad der Anlage gesteigert werden kann. Bei Großheizkraftwerken geschieht dies über Fernwärmeleitungen. Das Potenzial ist im Bestand aber weitgehend ausgeschöpft. Schließlich geht das nur, wenn in der Nähe des stromerzeugenden Kraftwerkes auch große Wärmeverbraucher, zum Beispiel Wohngebiete, vorhanden sind.

Hier setzt die Idee von dezentralen, wärmegeführten Blockheizkraftwerken (BHKW) an: 

In vergleichsweise kleinen Einheiten findet die Stromerzeugung da statt, wo die zeitgleich anfallende Wärme nicht über weite Strecken (und damit verlustreich) transportiert werden muss, sondern unmittelbar verbraucht wird. Auch ein großer Teil der Verluste bei der Stromverteilung entfallen.

https://www.viessmann.de/de/gewerbe/kraft-waerme-kopplung/blockheizkraftwerk.html
EnergieeffizienzBKHW
WirkungsgradBHKW

Solarthermie & Photovoltaik

Tagsüber trägt unsere Solarthermie-Anlage zur Warmwasserversorgung des Boardinghauses bei. Hinzu kommt die CO2-freie Stromerzeugung unserer 3 PV-Anlagen mit einer Maximalleistung von zusammen ca. 47 kW.
Um die Stromversorgung unserer Appartements zu einem möglichst hohen Anteil aus selbst erzeugtem Strom zu decken, kommen 3 Energiespeicher der Firma BYD ins Spiel, die zusammen bis zu 42 kWh Strom speichern können und in Phasen mit geringem Bedarf die Überschüsse speichern und bei Lastspitzen den erhöhten Energiebedarf kompensieren.
An Sommertagen ist tagsüber die Produktion von Strom und Warmwasser aus diesen Quellen so hoch, dass unser Blockheizkraftwerk nur jeweils morgens und abends wenige Stunden in Betrieb ist.

Solarmodule
Stromspeicher

Was bedeuten diese Zahlen nun konkret?

Durchschnittlich verbraucht jede Person in Deutschland etwa 1.300 Kilowattstunden (kWh) Strom im Jahr, das entspricht ca. 3,5 kWh am Tag. (Quelle: co2online.de)

Unser Blockheizkraftwerk läuft im Jahr geschätzt 5.500 Stunden unter Volllast und generiert dabei über 100.000 kWh Strom, genug also für ca. 80 Personen. Unsere Energiespeicher wiederum speichern genug Energie, um damit im Schnitt 12 Personen einen ganzen Tag lang mit Energie versorgen zu können. 

Wenn man bedenkt, dass ein Teil des täglichen Energie- und Warmwasserverbrauchs unserer Bewohner außer Hauses anfällt, macht uns das hinsichtlich Strom sowie Warmwasser auch bei Vollbelegung weitgehend autark. 

Um den ökologischen Fußabdruck unserer Gäste weiter zu reduzieren, wurde unser Neubau im energiesparenden KfW-55-Effizienzhaus-Standard errichtet und verfügt über eine individuell einstellbare Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung. Bei temporärer Unterversorgung wird der eigens produzierte Strom durch Ökostrom ergänzt.